Trotz harscher Kritik: Samsungs Origami scheint Verkaufsschlager zu sein

Mobile

Entgegen der Bedenken von Marktforschern und der kritischen Testberichte von Computerjournalisten sind die ersten Lieferungen des ersten Origami von Samsung stellenweise bereits ausverkauft.

Er sei selber von der starken Nachfrage nach dem Q1, dem Ultra Mobile PC (UMPC) von Samsung, überrascht worden, bestätigte Hunsoo Kim, Chef der Computer- und Notebook-Sparte bei Samsung, gegenüber dem Wirtschaftsblatt “Euro am Sonntag”.

Doch er mochte öffentlich keine Verkaufszahlen bekanntgeben. Kritiker hatten dem mobilen PC in den letzten Wochen allerdings keine großen Marktchancen zugesprochen. Geplant hat Samsung weltweit 300.000 Einheiten in 2006, 10 Prozent davon in Deutschland. Der US-Marktforscher In-Stat sagt dem gesamten UMPC-Markt bis 2011 eine Absatzchance von bis zu 7,8 Millionen Einheiten voraus.

Seit Donnerstag ist das Gerät auch bei uns erhältlich. Der Elektronikhändler Saturn vertreibt den Q1 in einem WM-Bundle für 1199 Euro. Ein Stand-Alone-Angebot vom kleinen Samsung Q1 sei erst Ende Juni zu erwarten. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen