Motorola errichtet Logistikcenter in Singapur

MobileMobilfunk

Der US-Technologiekonzern Motorola will in Singapur 60 Millionen Dollar (gut 47 Millionen Euro) für ein neues asiatisches Logistikzentrum ausgeben.

Ziel der Investition sei die Unterstützung der regionalen Tätigkeiten des Konzerns, um die oprative Effizienz zu steigern. Die Einrichtung zur Überwachung der weltweiten Lieferketten soll im Jahr 2008 ihren Betrieb aufnehmen und eine Belegschaft von 200 Mitarbeitern haben. Schon jetzt arbeiten 2.500 Angestellte für Motorola in Singapur. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen