Digifotos richtig aufhellen in Adobe Photoshop
Bildbearbeitung – Photoshop

Office-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Unterbelichtete Digifotos lassen sich schnell mit Funktionen wie Aufhellen, Abwedler, Labhelligkeit oder Helligkeit und Kontrast aus der dunklen Ecke holen.

Unterbelichtete Digifotos lassen sich schnell mit Funktionen wie Aufhellen, Abwedler, Labhelligkeit oder Helligkeit und Kontrast aus der dunklen Ecke holen. Das Problem dabei: Auch dunkle Töne, die eigentlich so bleiben sollen (wie etwa Schatten und Schwarztöne), werden mit aufgehellt. Das führt zu milchigen Bildern.

Die bessere Lösung: Kopieren Sie einfach die Hintergrundebene des Fotos und wählen einen speziellen Ebenenmodus. In Adobe Photoshop heißt dieser Negativ Multiplizieren. Damit wird das Bild insgesamt deutlich aufgehellt, aber Schwarz bleibt Schwarz. Um die optische Frischekur zu regulieren, können Sie den Schieberegler der Ebenendeckkraft justieren.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen