Sun macht Ernst und wirft 5.000 Leute raus

IT-ManagementIT-Projekte

Der amerikanische Technologiekonzern folgt nun den jahrelangen Forderungen der Börsenanalysten, in größerem Maßstab Personal abzubauen. Bis Ende des Jahres soll der Kahlschlag durchgezogen werden.

Sun Microsystems kündigte gestern noch an, einen massiven Stellenabbau von bis zu 5.000 Jobs in den nächsten sechs Monaten in Angriff zu nehmen.

Die Rotstift-Aktion soll 480 bis 590 Millionen Dollar (um die 430 Millionen Euro) an Kosten einsparen. Den Maßnahmen zum Opfer fallen sollen vor allem in den USA redundante Strukturen bei Vertrieb und mittlerem Management. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen