Lenovo legt den Spargang ein

IT-ManagementIT-Projekte

Der Welt drittgrößter PC-Hersteller will die Preise nicht senken, sondern lieber im eigenen Hause Geld sparen, um der Konkurrenz Paroli bieten zu können.

“Wir wollen nicht in einen Preiskrieg verwickelt werden”, betonte gestern Abend Yang Yuanqing, Chairman von Lenovo Group Ltd. Statt dessen setze Chinas größter PC-Lieferant auf weitere Kosteneinsparungen, um die internen Netto-Margen (zuletzt bei rund einem Prozent) zu stärken.

Währenddessen bauen Dell und Hewlett-Packard in Asien auf Preisreduktionen und größere Produktionsmengen. Im ersten Quartal des Jahres wurden in der Region rund 25 Prozent mehr PC-Systeme ausgeliefert als 2005, bestätigen die Marktbeobachter von Gartner. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen