Zwei neue Einsteigerhandys von BenQ Mobile

MobileSmartphone

Die Modelle A38 und A58 kommen im Juli und August auf den deutschen Markt.

Benq Mobile kündigte gestern zwei neue Mobiltelefone der A-Klasse an: das BenQ-Siemens A38 und das A58. Die Einsteigerhandys sollen nur die wichtigsten Funktionen fürs Telefonieren und für den Datentransfer besitzen.

Das A38 in klassischer Quaderform hat ein 1,4 Zoll großes Farbdisplay (60 500 Farben, 94 x 94 Pixel) und speichert maximal 300 Rufnummern und 300 SMS. Neben Wecker, Weltzeituhr, Terminkalender, Taschenrechner und diversen Spielen gibt es nicht viel zu entdecken. Die Standy-Zeit gibt Benq mit 286 Stunden, die Gesprächszeit mit 248 Minuten an.

Mit dem A58 soll ein Business-Handy im Basissegment etabliert werden. Es verfügt über Bluetooth, eine serielle Schnittstelle, Organizer- und Diktierfunktion (Aufnahmedauer bis 60 Minuten). Das Adressbuch merkt sich bis zu 500 Kontakte. Die Preise will Benq erst kurz vor Marktstart bekannt geben. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen