Netgear mit neuem Prosafe-Router

MobileNetzwerkeWLAN

Das Gerät bringt ein ADSL2+-Modem mit und kann zwei simultane Internet-Verbindungen aufbauen.

Netgear hat mit dem DGFV338 einen neuen Router für mittelständische Unternehmen vorgestellt. Dieser verfügt über einen 8-Port-Switch und ein DSL-Modem, das fit ist für ADSL2+. Zudem sind zwei WAN-Schnittstellen an Bord, so dass das Gerät zwei Internet-Verbindungen aufbauen kann ? sei es zu Backup-Zwecken oder um die Last besser zu verteilen.

Das Netzwerk schützt der Router mit einer SPI-Firewall, externe Mitarbeiter können über 50 VPN-Verbindungen ins LAN integriert werden. Darüber hinaus beherrscht das Gerät auch WLAN nach 802.11b/g mit den Sicherheitsmechanismen WPA und WPA2.

Der Netgear Prosafe DGFV338 lässt sich im Firmennetzwerk via SNMP verwalten und ist ab Juni für 289 Euro zu haben. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen