Acer-PC fürs Wohnzimmer

KomponentenPCWorkspace

Der Rechner hat das Aussehen eines DVD-Players und passt sich so unauffällig ins Wohnzimmer ein.

Mit dem Aspire L250 Living Center hat Acer einen weiteren kompakten PC für den Einsatz im Wohnzimmer vorgestellt. Das 799 Euro teure Gerät ähnelt von Abmessungen und Design einem DVD-Player und ist mit einem AMD Athlon64 3000+ bestückt. Dazu kommen 512 MByte RAM, eine ATI Radeon Xpress 200 sowie 250-GByte-Festplatte und DVD-Brenner.

Der Rechner lässt sich mit Monitor und Fernseher sowie externen Geräten wie Videorekorder oder SAT-Receiver verbinden. Die Kommunikation mit dem Heimnetzwerk erfolgt über LAN und WLAN. Zudem sind USB- und Firewire-Anschlüsse an Bord. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen