Trojaner bedroht Microsoft Word

SicherheitSicherheitsmanagement

Präparierte Dokumente öffnen eine Backdoor. Die Datensicherheit ist in Gefahr, Microsoft plant einen Not-Patch.

Der von Symatec als “Backdoor.Ginwui” bezeichnete Trojaner infiziert nach dem Öffnen eines präparierten Word-Dokumentes den PC und installiert eine Backdoor, über welche unbekannte Cyberkriminelle in den angegriffenen PC eindringen können.

Der nächste Microsoft-Patch ist erst für den 13. Juni angekündigt, allerdings wird über einen früheren Not-Patch für die betroffenen Versionen Microsoft Word 2002 und 2003 für Windows nachgedacht.

Nutzer anderer Office-Software wie z.B. OpenOffice sind von dieser Sicherheitslücke nicht betrofffen. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen