Samsung Digimax L50
Langsames Schnäppchen

KomponentenWorkspaceZubehör

Menü und Bedienung erschließen sich nur schwer. Besonders die Extra-Tasten sorgen für Verwirrung. Die Verarbeitung des Gehäuses und das Design sind dagegen ansprechend.

Testbericht

Samsung Digimax L50

Bei der Samsung-Kamera werden feine Bilddetails extrem aufbereitet. Das Resultat sind Artefakte. Auch die hohe Randabdunklung in kurzen Brennweiten ist nicht zu übersehen. Hinzu kommt ein deutlich sichtbares Rauschen in dunklen Bereichen. Die nicht dem gewohnten Standard entsprechende Bedienung verlangt dem Fotografen einiges ab. Bei der Auslöseverzögerung hebt sich die L50 ähnlich wie die Pentax negativ vom Testfeld ab. Mit 260 Euro ist sie die günstigste Kamera im Test, die Schwächen in der Bildqualität, die hakelige Bedienung und die Auslöseverzögerung verleiden jedoch das vermeintliche Schnäppchen.

Bewertung:
Gesamturteil befriedigend 73,9 Punkte
Bildqualität (40%) befriedigend 70,5 Punkte
Ergonomie (30%) befriedigend 78,0 Punkte
Ausstattung (25%) befriedigend 72,4 Punkte
Service (5%) gut 84,0 Punkte