Dell XPS 700-Reihe für Hardcore-Gamer und Profis

KomponentenPCWorkspaceZubehör

Je nach Konfiguration sorgt eine schnelle Intel-Dual-Core-CPU bis hin zur Pentium-Extreme-Edition für höchste Rechenleistung.

Dell spricht mit seiner XPS-700-Reihe absolute Performance-Enthusiasten und Hardcore-Spieler an. Aufmerksamkeit zieht bereits das Aluminium-Gehäuse mit einer LED-Beleuchtung an Front- und Rückseite. Ganz ohne Werkzeug sollen sich optische Laufwerke, Festplatten und Erweiterungskarten ein- und ausbauen lassen.

Die schnelle Nvidia-Grafik der Geforce-7900-Klasse wird von einer Ageia-Physik-Beschleuniger-Karte unterstützt. Ein 750-Watt-Netzteil soll für die leistungsstarken Komponenten den notwendigen Strom liefern. Trotz der hohen Rechenpower soll das Betriebsgeräusch dank speziellem Gehäuse- und Kühlkonzept recht leise sein. Die Gitterstruktur in Vorder- und Rückwand etwa sorgt für eine gute Belüftung des Gehäuses. Preisangaben gibt es noch keine die XPS-700-PCs dürften als Nachfolger der XPS-600-Serie aber im gleichen Preisbereich liegen und je nach Ausstattung zwischen 1500 und 4000 Euro kosten. (sf/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen