WM-Kartenverkauf wieder gehackt

SicherheitSicherheitsmanagement

Unbekannte Computerexperten haben ein weiteres mal die Sicherungen des WM-Ticket-Portals umgangen.

WM-Karten sollten nach dem Willen der Fussballmogule nur in kleinen Mengen verkauft werden – jetzt haben unbekannte IT-Security-Experten ein weiteres mal den Riegel zurückgeschoben: Wie die Financial Times erfahren hat, hebelten Fussballfans die Warteschleifenfunktion des Webshops aus, um sich ans vordere Ende der Schlange zu mogeln.

Die Entscheidungsträger vom WM-Organisationskomittee zeigten sich von soviel Fachkenntnis der Fans überrascht und wollen erst einmal den Sachverhalt prüfen. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen