IM-Wurm kapert Internet Explorer

SicherheitSicherheitsmanagement

Ein neuer Malwaretyp verbreitet sich via Instant Messenger Software und übernimmt dann die Kontrolle über den Internet Explorer.

Security-Experten von FaceTime Communications warnen nachdrücklich vor einer neuen Art von Malware namens “yhoo32.explr”.

Der Schädling verbreitet sich als Link in gefälschten Instant-Messenger-Nachrichten und installiert eine veränderte Version des Microsoft Internet Explorer Browsers mit dem Namen “Safety Browser” und dem Original-IE-Logo auf dem angegriffenen Rechner. Diese lenkt den ahnungslosen Besitzer auf Webseiten voller Ad- und Spyware.

Der Wurm verbreitet sich über den Yahoo-Instant Messenger und überschreibt dabei die Texte des Nutzers mit eigenene Botschaften. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen