Microsoft weiter unter US-Beobachtung

Software

Gericht verlängert Bewährungsfrist um weitere zwei Jahre. Richterin sieht immer noch Missbrauchsgefahr durch den Softwarekonzern.

Die zuständige US-Richterin Colleen Kollar-Kotelly entschied gestern, dass die Bewährungs- und Beobachtugsfrist für den überführten Monopolisten Microsoft um weitere zwei Jahre verlängert wird.

Fortschritte des Softwaregiganten in Richtung Wettberweb, so die Richterin, seien “enttäuschend” gewesen. Die strenge Blick des gesetzes auf den Windows-Hersteller könnte so bis 2012 ausgedehnt werden.

Diese Nachricht k?nnte sich ausserdem negativ auf das schwebende EU-Verfahren gegen Microsoft auswirken. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen