IBM packt mehr Daten aufs Magnetband

Data & StorageStorage

Forscher des Konzerns haben es geschafft, 6,67 Milliarden Bit auf einem Quadratinch, rund 6,45 Quadratzentimetern, zu speichern.

IBM vermeldet einen neuen Rekord bei der Schreibdichte auf Magnetbändern. Fuji Photo Film entwickeltes, zweifach beschichtetes Magnetband.

Die Forscher zeigen damit, dass magnetische Bandspeicher wohl auch in der Zukunft gegenüber anderen Technologien bestehen können, vor allem wegen ihres Kostenvorteils. In fünf Jahren wären erste Produkte mit der neuen Technologie denkbar, auf eine Standard-Kassette würden dann 8 TByte an unkomprimierten Daten passen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen