Toshiba packt erstmals HD-DVD in einen Laptop

Mobile

In den USA gibt es ein erstes Notebook, das in der Lage ist, die High-Definition-Filme der nächsten DVD-Generation abzuspielen.

Stolze 3.000 Dollar (2.360 Euro) soll das Modell “Qosmio G35AV650” von Toshiba kosten. Es unterstützt natürlich das HD-DVD-Format, das Toshiba mit entwickelt hatte. Normale DVD-Filme spiele es aber auch ab. Sogar das Brennen von Dual-Layer-DVD-Medien sei möglich.

Ansonsten besitzt das Notebook 2,0 Ghz Intel Core Duo, 17 Zoll Breitbild-Display (1900 x 1200 Pixel), digitalen TV-Tuner, 100 GByte Festplatte und nVidia GeForce Go 7600, aber nur 256 MByte DDR-3-Speicher. Das Gerät wiegt übrigens stolze fünf Kilogramm. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen