E-Voting: US-Wahlmaschinen unsicher

SicherheitSicherheitsmanagement

Nach bisher schon berichteten Sicherheitslücken sind neue aufgetaucht, die das Wahlergebnis bei Diebold-Geräten in Frage stellen.

Bisherige Zweifel an der Zuverlässigkeit von E-Voting Wahlmaschinen erhalten nach Berichten von Professor Edward Felten und anderen neue Nahrung. Die Security-Experten wiesen eine neue Sicherheitslücke nach, die es einem Angreifer möglich macht, innerhalb weniger Minuten Malware auf der Wahlmaschine zu installieren.

Diese versteckt sich zuverlässig, verändert das Wahlergebnis nach Voreinstellung und widersteht sogar offiziellen Softwareupdates. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen