Philips: Schnurlos-Telefon für Skype

NetzwerkeVoIP

Das Gerät lässt sich nicht nur an den PC anschließen, sondern auch mit der Amtsleitung verbinden, so dass weiter übers Festnetz telefoniert werden kann.

Philips bringt mit dem VOIP321 ein schnurloses Telefon für VoIP-Telefonate via Skype auf den Markt. Es soll noch im Mai verfügbar sein und 79,99 Euro kosten.

Das Telefon setzt auf den Funkstandard DECT und bietet Zugriff auf alle Skype-Funktionen. Die Basisstation wird per USB an den PC angeschlossen, gleichzeitig kann sie aber auch mit dem herkömmlichen Telefonanschluss verbunden werden. Mit dem Telefon lässt sich so wahlweise über das Internet als auch die Amtsleitung telefonieren.

Da einzelnen Anrufergruppen unterschiedliche Klingeltöne zugewiesen werden können, lässt sich beispielsweise schon am Klingeln hören, ob es sich um einen Festnetz- oder Internet-Anruf handel.

In den Anruflisten des VOIP321 finden maximal zehn angenommene und 20 verpasste Anrufe Platz. Das Mobilteil bietet mit einer Akkuladung bis zu zehn Stunden Sprechzeit und eine maximale Standby-Dauer von 100 Stunden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen