Google stellt Version 4 der Desktop-Suche vor

E-CommerceMarketing

Für das Desktop-Suchtool sind nun zahlreiche Widgets verfügbar, kleine Desktop-Programme mit zusätzlichen Funktionen.

Auf dem gestrigen Google-Pressetag hat der Suchmaschinenbetreiber die nunmehr vierte Version seiner Google Desktop Search vorgestellt. Diese soll schneller arbeiten als der Vorgänger und besitzt nun auch eine Funktion für das erneute Indexieren der Dateien auf dem Rechner. Bislang musste man hierfür das Tool erst entfernen und neu installieren.

Größte Neuerung in Google Desktop 4 sind jedoch die Google Gadgets genannten Widgets, kleine Mini-Anwendungen, die etwa eine Uhr, einen Kalender, Wetterinformationen, Fotos oder News anzeigen. Die Gadgets lassen sich an beliebiger Stelle auf dem Desktop platzieren. Wer will, kann sich mit dem Google Desktop SDK auch eigene Gadgets bauen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen