Webby Awards: And the winner is …

Netzwerke

Unter den Preisträgern befindet sich auch die deutsche Website 4187°, eine dreidimensionale Stadttour durch Chicago.

Gestern wurden die begehrten Webby Awards zum zehnten Mal vergeben. In der Kategorie Student konnte sich die deutsche Site 4178° durchsetzen, die mit einer 3D-Tour einen Einblick in die Architektur Chicagos gewährt. Die beiden anderen nominierten deutschen Angebote Carstuckgirls.comvor zwei Jahren noch einer der Preisträger – und T-Systems’ Segelportal gingen leer aus.

Zu den Gewinnern, die gleich mehrere Preise einheimsen konnten, zählen unter anderem die Foto-Community Flickr (Best Navigation/Structure and Best Practices) und Google mit Google Earth (Best Visual Design/Function and Broadband) und Google Maps (Services). Einen Webby Special Achievement Award erhielten die Band Gorillaz (Artist of the Year), die Social-Networking-Site MySpace.com (Breakout of the Year) und Milliardär Mark Cuban (Enterpreneur of the Year).

Die Preisverleihungsgala findet am 12. Juni in New York statt. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen