Franzosen schlucken deutsche Online-Filmverleiher

Data & StorageNetzwerkeStorage

Der führende französische Online-DVD-Verleih Glowria gab gestern die Übernahme von inVDeo bekannt.

Mit dem Kauf des nach eigener Aussage viertgrößten deutschen Anbieters inVDeo verstärkt sich die französische Glowria im deutschen Markt. Im März hatte das Unternehmen bereits den Online-Verleih DiViDi gekauft. Dadurch besitzen die Franzosen auch das Portal www.dvd-leihen.de.

Glowria ist die Marke der französischen Glow Entertainment Group S.A. und wird von den beiden finanzstarken Venture-Capital-Gesellschaften SPEF Venture und Crédit Agricole Private Equity finanziert. Das klare Ziel von Glowria: die Marktführerschaft in Kontinentaleuropa.

“Deutschland ist für uns der wichtigste Markt auf dem europäischen Festland. Durch die Akquisitionen haben wir unseren Zugang zum zukunftsorientierten Online-Verleih-Markt weiter geöffnet”, betont Mihai Crasneanu, Vorstandsvorsitzender und Gründer von Glowria. Über die finanziellen Daten der Deals schweigt er sich aus. Dafür verrät er seinen Plan, noch in diesem Jahr ein deutsches Video-on-Demand-Angebot für Internet, Satellit und Kabel auflegen zu wollen. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen