Averatec: Erstes Notebook der Blackline-Reihe

MobileNotebook

Das Gerät besitzt ein 13,3-Zoll-Display und wird von einem Intel Core Duo mit 1,66 GHz angetrieben.

Averatec hat mit dem 4360 das erste Modell seiner neuen Blackline-Reihe vorgestellt. Es ist mit einem 1,66 GHz schnellen Intel Core Duo und einem 13,3 Zoll großen AveraBrite-Display im WXGA-Format ausgestattet.

Dazu kommen 1 GByte Arbeitsspeicher und eine 80 GByte große Festplatte. An Schnittstellen sind FireWire, S-Video, VGA-Port, Audioaus- und Mikrofoneingang sowie Faxmodem, Gigabit LAN und Wireless LAN an Bord. Von den drei USB-2.0-Ports ist einer als aktiver Port ausgelegt. Damit lassen Handy oder MP3-Player aufladen, auch wenn das Notebook ausgeschaltet ist. Der 4:1 Card Reader liest Daten aus Multimedia Card, SD Card, Memory Stick und Memory Stick Pro aus.

Komplettiert wird die Ausstattung durch einen PC-Card-Slot sowie ein Dual-DVD-Laufwerk. Das 4360 ist 31,6 x 22,4 x 3,2 Zentimeter groß, der Akku soll drei Stunden durchhalten.

Das Gerät kostet rund 1400 Euro und kommt mit Windows XP Home Edition. Darüber hinaus werden auch Star Office 7.0, die Backup-Lösung Paragon Exact Image, Norton Internet Security sowie die Marco Polo EuroRoute GPS Edition mitgeliefert sowie die Desktopsuche Svizzer Professional. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen