AOL feuert 1300 Mitarbeiter

JobsKarriereNetzwerke

Das Online-Portal kündigte gestern die Entlassung von 1300 Mitarbeitern an. Das sind immerhin 7 Prozent der weltweiten Belegschaft.

Betroffen sind fast ausschließlich die Angestellten der AOL-Call-Center, von denen das in Jacksonville, Florida, gleich ganz geschlossen wird. Wie Firmensprecher Nicholas Graham betonte, stünden die Entlassungen nicht in Zusammenhang mit dem starken Rückgang der zahlenden Nutzer. Vielmehr sei die Zahl der in den Call-Centern eintreffenden Anrufe seit 2004 um 50 Prozent zurückgegangen. Diesen Umstand nutze das Unternehmen, um im Service-Bereich die Belegschaft abzubauen. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen