Drahtloser Netz-Zugang mit 4,99 Euro Flatrate

MobileNetzwerkeWLAN

AOL startet eine Hotspot-Flatrate für 4,99 Euro pro Monat. Bundesweit stehen 300 Zugangspunkte bereit.

Die bundesweit mehr als 300 Hotspots von AOL Deutschland lassen sich jetzt per Flatrate “besurfen”. AOL teilt heute mit, dass der WLAN-Zugang 4,99 Euro im Monat kostet und nach Buchung an einem beliebigen AOL-Hotspot in wenigen Minuten freigeschaltet wird. Die Hotspot-Flatrate wird per Bankeinzug bezahlt und hat eine nur einmonatige Kündigungsfrist.

Die 300 AOL-Hotspots sind in 25 Städten in Cafés, Bars, Restaurants und Fitness-Clubs verteilt. Ohne Flatrate entsprechen die Kosten den teureren Internet-Cafés: Zwei Euro pro Stunde. Wer im Monat mehr als fünf Stunden mit seinem drahtlosen Notebook surft, ist also definitiv mit der Flatrate günstiger im Netz. Wer in der Nähe eines kostenlosen Internet-Hotspots wohnt, etwa an Flughäfen, braucht das AOL-Angebot jedoch nicht unbedingt. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen