Blog-Fieber in China — 60 Millionen Web-Tagebücher bis Jahresende

Netzwerke

Im zweitgrößten Internet-Markt der Welt boomen die persönlichen Weblogs. Beinahe jeder zweite neue Online-Nutzer startet sein eigenes Tagebuch.

Laut einer Erhebung der Universität Tsinghua sollen in China bis Jahresende mehr als 60 Millionen Blogger das Web beleben. Momentan seien es noch rund 37 Millionen Weblogs – bei etwa 110 Millionen aktiven chinesischen Internet-Nutzern. Die Blogger-Seite Bokee (http://www.bokee.com/) ist seit 2002 in Betrieb und nach eigenen Angaben das größte chinesische Weblog-Portal. Pro Tag setzt es momentan 100.000 (!) neue Weblogs auf.

“Wenn 60 Millionen Chinesen bloggen, würde das bedeuten, dass beinahe jeder zweite Internet-Nutzer in China im Web publiziert”, staunt selbst der Direktor des Bereichs strategische Entwicklung von Bokee, Zhang Xiaorong. Laut dem Bericht der Universität soll die 100 Millionen-Grenze schon im nächsten Jahr überschritten werden. Doch nur neun Prozent aller Blogger veröffentlichen täglich, 35 Prozent schreiben vier bis sechs Mal pro Woche und 35 Prozent nur ein bis zwei Mal wöchentlich, verifizierte die Internet Society of China. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen