Rückruf: Opteron-CPU von AMD können zu heiß werden

KomponentenWorkspace

AMD ruft 3000 Single Core-Opterons der Serien x52 und x54 zurück. Nach Angaben des Unternehmens könnten die CPUs überhitzen.

Aufgrund eines Herstellungsfehlers im Betrieb könnten AMDs Single-Core-Opteron-CPUs der Serien x52 und x54 mehr als die maximalen 89 Watt Leistung aufnehmen und dadurch überhitzen. Aufgrund des thermischen Überlastschutzes der Opteron-Prozessoren könne aber kein System-Absturz passieren, versicherte AMD. Auch Rechenfehler sollen laut AMD nicht vorkommen können. Bei zu langer Überlastung kann das Problem aber zu einer verkürzten Laufzeit der Chips führen.

Von dem Fehler betroffen sind die Modellreihen 152, 154, 252, 254, 852 und 854. Die Prozessoren lassen sich aber nicht über eine Seriennummer identifizieren – dazu ist ein spezielles, von AMD bereitgestelltes Testprogramm nötig.

Das Unternehmen stellt es auf Anfrage über eine der Austausch-Hotlines kostenlos zur Verfügung. Frei zugänglich sei es aber nicht. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen