Gerücht: Am Dienstag gibt es den neuen MacBook von Apple

MacMobileNotebookWorkspace

Durch eine Panne auf der Firmenhomepage fiel aufmerksamen Surfern auf, dass es eine vorbereitete Rubrik für den kommenden MacBook gibt und dass der Hersteller für den 9. Mai eine Ankündigung plant.

Aus den Indizien haben Apple-Kenner messerscharf geschlossen, dass Morgen der kleinste Mac-Notebook für den Konsumenten – der Nachfolger des iBook – offiziell vorgestellt werden könnte. Der MacBook soll ein 13,3-Zoll-Widescreen-Display mit 1280 x 720 Bildpunkten Auflösung besitzen. Abgesehen vom jetzt schon bekannten Intel-SingleCore-Prozessor soll sich das Notebook durch ein leichteres und dünneres Gehäuse auszeichnen, das übrigens in verschiedenen Farben zu haben sein werde, darunter auch Schwarz und Weiß.
Der Preis soll etwas oberhalb der bisherigen iBook-Modelle liegen, also je nach Ausstattung etwa zwischen 1200 und 1500 Euro. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen