Online-Videorecorder: Save.TV Online Videorecorder
Mit zwei Klicks zur Videoaufnahme

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Eine praktische Alternative zum DVD-Recorder ist der Online-Videorecorder Save.TV. Wie gut die Bild- und Tonqualität der Aufzeichnung sind, verrät der Testbericht.

Testbericht

Online-Videorecorder: Save.TV Online Videorecorder

Einfacher zu bedienen als das alte VHS-Gerät und flexibler als der teure DVD-Recorder: Der Online-Videorecorder Save.TV bietet zehn Stunden Aufnahmekapazität und wird bequem aus dem Webbrowser heraus bedient. Über das Menü in Form einer Fernbedienung gelangt der Benutzer in die aus Fernsehzeitschriften gewohnte Tagesansicht. Dort lassen sich alle Sendungen bis zu eine Woche im Voraus einfach mit zwei Mausklicks programmieren.

Zum Testzeitpunkt stehen 25 Sender zur Verfügung: ARD, ZDF, 3SAT, ARTE und Phoenix, einige dritte Programme sowie die wichtigsten Privatsender. Die parallele Aufnahme von zehn Sendern gelingt den PCpro-Redakteuren auf Anhieb. Die Aufnahmen werden als WMV-Datei mit einer Datenrate um 900 KBit/s abgelegt und können anschließend gestreamt oder heruntergeladen werden. 90 Minuten Spielfilm belegen etwa 600 MByte. Das Bild wird zwar in voller PAL-Auflösung gespeichert (720 x 576 Pixel mit 25 Bildern pro Sekunde), zeigt wegen der nachträglichen Komprimierung aber teils deutliche Artefakte. Insgesamt sind Bild und Ton (44,1 kHz Stereo) gerade noch gut.

Damit schlägt sich Save.TV im Test eindeutig besser als die Alternativen ShiftTV (Test in PCpro 11/2005) und Online TV Recorder. Vorsicht jedoch beim Testabo: Eine Anmeldung ist nur mit Bankverbindung möglich ohne rechtzeitige Kündigung läuft das dann kostenpflichtige Abo ein Jahr weiter.


Testergebnis

Online-Videorecorder: Save.TV Online Videorecorder

Anbieter: Save.TV
Produktname: Save.TV Online Videorecorder

Internet: Save.TV Homepage
Preis: 5 bis 10 Euro pro Monat (Aktuelle Software im testticker.de-Softwareshop)

Das ist neu
– Aufzeichnung in voller PAL-Auflösung
– parallele Aufzeichnung von mehreren Streams
– Altersverifikation für Sendungen ab 20 Uhr

Systemvoraussetzungen
Client-Software: Internet-Browser, Media-Player mit Windows-Media-Codec 9
Internetverbindung: DSL mit 1 MBit/s Downstream

Fazit
Eine praktische Alternative zum DVD-Recorder eine behutsamere Komprimierung würde jedoch der Bildqualität zugute kommen.

Gesamtwertung: gut
Leistung (50%): gut
Ausstattung (30%): befriedigend
Bedienung (20%): sehr gut