Neue Hackergeneration zielt auf RFID

Sicherheit

Ein ausführlicher Bericht des Internet-Magazins Wired zeigt die weit unterschätzten Risiken der RFID-Technik.

Wovor Security-Experten schon seit Jahren warnen, wird jetzt gefährliche Wirklichkeit: RFID-Chips in Pässen, Ausweisen, Smartcards geben auch an Kriminelle bereitwillig alle Daten heraus.

Sicherheitseinrichtungen wurden aus Kostengründen und zur leichteren Kontrollierbarkeit durch Aufsichtsbehörden nicht eingebettet. Jetzt droht ein Revival des Taschendiebstahls, wenn auch in elektronischer Form und mit weit schlimmeren Folgen. Datendiebe können mit den auf der Strasse aufgeschnappten Identitäten Bankkonten leer räumen und der finanziellen Glaubwürdigkeit ihres Opfers nachhaltigen Schjaden zufügen.

Gegenmassnahmen – jenseits von untauglichen Verboten – sind dringend gefordert.[fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen