Allianz zwischen Microsoft und Qualcomm

NetzwerkeSoftware

Wie die beiden US-Konzerne gestern Abend mitteilten, sollen die Handy-Halbleiter künftig das Betriebssystem Windows Mobile unterstützen.

Qualcomm und Microsoft sind eine neue Kooperation eingegangen. Auf dieser Basis könnten die Abnehmer Qualcomms künftig Mobiltelefone mit entsprechenden Windows-Anwendungen wie E-Mail, mobiles Fernsehen und Textverarbeitung entwickeln.

Wie ein Sprecher von Microsoft darlegte, seien die Handy-Hersteller daran interessiert, ihren Kunden bezahlbare Windows-Mobile-Funktionen anzubieten. Den Nutzern seien diese Anwendungen mehr oder weniger bekannt und sie kämen gut mit ihnen zurecht. Qualcomm werde die ersten Chip-Sets, die Windows Mobile unterstützen, in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt bringen. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen