Platzverschwendung durch Bildervorschau verhindern
Windows XP – Thumbs.db

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Windows 2000 und XP speichern Miniaturansichten von Bildern für jedes Verzeichnis in der Datei thumbs.db zwischen.

Windows 2000 und XP speichern Miniaturansichten von Bildern für jedes Verzeichnis in der Datei thumbs.db zwischen. Diese Cache-Dateien sind an die Ordner gebunden und standardmäßig versteckt. Kopiert man die Bilder in ein anderes Verzeichnis, verwaist die Datei thumbs.db. Besonders Besitzern von Fotosammlungen mit umfangreicher Ordnerstruktur geht so Speicherplatz verloren, da die Cache-Dateien beim normalen Kopieren nicht mit übertragen werden.

Anwender, die viel mit Bilddateien arbeiten und einen aktuellen Rechner besitzen, können auf das Zwischenspeichern von Miniaturansichten getrost verzichten. Windows erzeugt so genannte Thumbnails auch in Echtzeit, wenn das System genügend Leistung bietet. Nur bei Bilddateien jenseits der 20 MByte müssen Sie kurze Wartezeiten einkalkulieren.

Wer verhindern möchte, dass Windows eine Thumbnail-Datei erzeugt, kann diese Funktion ausschalten. Dazu öffnen Sie im Explorer das Menü Extras und dort den Punkt Ordneroptionen. Auf dem Reiter Ansicht setzen Sie einen Haken in das Kästchen Miniaturansichten nicht zwischenspeichern. Dann verzichtet Windows auf die Datei thumbs.db.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen