IBM: Zukauf im Software-Bereich

Allgemein

Der Großkonzern gab gestern eher beiläufig die Übernahme eines kleinen Softwareunternehmens bekannt.

Die nicht börsennotierte Gesellschaft BuildForge verfügt über 50 Angestellte und widmet sich insbesondere der Integration von Firmensoftware. Zu ihren Kunden gehören Großunternehmen wie Google, Adobe Systems, Symantec und Siemens. Für 2006 hatte BuildForge eine Umsatzverdopplung in Aussicht gestellt, was wohl die Aufmerksamkeit der IBM-Manager weckte. Jene griffen nun für eine nicht genannte Summe zu und schluckten das vielversprechende Softwarehaus. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen