Windows XP – Codec entfernen
Registry-Eintrag löschen

Office-AnwendungenSoftware

Falls ein gelöschter Codec nach
einem Neustart wieder auftaucht,
müssen Sie die zugehörigen
Einträge von Hand
aus der Registry entfernen.


Von Hand aufräumen ___

Falls ein gelöschter Codec nach einem Neustart wieder da ist, hilft nur ein Eingriff in die Windows- Registry: Rufen Sie Regedit auf, und öffnen Sie den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE/SOFTWARE/ Microsoft/Windows NT/CurrentVersion. Exportieren Sie den Schlüssel, so dass Sie ihn wiederherstellen können, falls etwas schief geht. Entfernen Sie nun unter drivers.desc und Drivers32 alle Einträge des Codecs, den Sie loswerden wollen.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen