Nvidia stellt neue High-End-Grafiklösung vor

KomponentenWorkspaceZubehör

Nvidia hat einen neuen professionellen High-End-Grafikprozessor, den Quadro FX 4500 X2, vorgestellt.

Mit der Quadro G-Sync-Technologie verfügt der Quadro FX 4500 X2 über Framelock- und Genlock-Funktionalitäten und erlaubt so den Aufbau von Virtualisierungs-Clustern und leistungsfähigen Umgebungen für die medizinische und geologische Forschung sowie rechenintensive Simulationen in der Automobil- und Raumfahrt-Industrie. Mit der SLI-Technologie können Anwender gleich mehrere Quadro FX 4500 X2-basierende Grafikkarten zusammenschalten.

Zu den High-End-Grafikprozessoren von NVIDIA zählen: Der Nvidia Quadro FX 4500 X2, der mit 512 MByte GDDR3-Speicher, vier Dual-Link-DVI-I-Anschlüssen sowie einem Stereo-Anschluss ausgestattet und SLI- und G-Sync-fähig ist. Der Nvidia Quadro FX 4500 ist mit 512 MByte GDDR3-Speicher, zwei Dual-Link-DVI-I-Anschlüssen sowie einem Stereo-Anschluss ausgestattet und ist SLI-, SDI- und G-Sync-fähig. Der Quadro FX 5500 arbeitet mit 1 GByte GDDR3-Speicher, zwei Dual-Link-DVI-I-Anschlüssen sowie einem Stereo-Anschluss und ist ebenfalls SLI-, SDI- und G-Sync-fähig.

Die neuen Quadro FX-Produkte von Nvidia sind ab sofort erhältlich bei allen OEMs sowie PNY Technologies (USA und EMEA), Leadtek (Asia Pacific) und ELSA (Japan). (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen