BSI: Linux-Desktop für öffentliche Verwaltung

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

Auf dem LinuxTag will das BSI den neuen Behördendesktop ERPOSS4 vorstellen, der den Einsatz von Linux und Freier Software in der Verwaltung fördern soll.

ERPOSS (Erprobung Open Source Software) wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in Zusammenarbeit mit der credativ GmbH entwickelt und basiert auf Debian GNU/Linux 3.1 (sarge) und der grafischen Oberfläche KDE 3.3.2. Zum LinuxTag (3. bis 6. Mai) will man die neue Version ERPOSS4 vorstellen, Interessierte können sich diese dann unter www.bsi.bund.de/produkte herunerladen.

Ziel des Projektes ist es, die Voraussetzung für den Einsatz Freier Software in Behörden und Verwaltungen zu schaffen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen