Microsoft: Neuer Patch gegen Fehler im Sicherheits-Update

SicherheitSoftware

Der Softwarehersteller will am Dienstag eine neue Version seines fehlerhaften Sicherheits-Patches für Windows zum Download bereitstellen.

Nach dem Einspielen des Patches aus dem Security Bulletins MS06-015 kann das System instabil werden, wenn ältere Grafiktreiber von Nvidia oder ältere Software von HP für Kameras, Drucker, Scanner oder CD-Laufwerke installiert ist.

Allerdings soll es laut Microsoft genügen, die HP-Software oder den Nvidia-Treiber zu aktualisieren, um die Probleme zu beheben. Ohnehin würde der Fehler nur in sehr seltenen Fällen auftreten.

Doch dann wird es ernst: So sei der Zugriff auf Verzeichnisse wie “Eigene Dateien” nicht mehr möglich. Die Office-Programme könnten so in diesem Verzeichnis keine Dokumente mehr ablegen. Daher könnten sie beim Speicherversuch sogar abstürzen.

Zudem ließen sich Verzeichnisse im Windows Explorer nicht mehr über das Plus-Zeichen öffnen. Auch die “Senden an”-Kommandos im Kontextmenü des Windows Explorer funktionieren nicht mehr. Eingaben in die Adresszeile des Internet Explorer lassen sich möglicherweise ebenfalls nicht mehr ausführen. (ds)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen