Neue Vorwürfe gegen Yahoo

Big DataData & StoragePolitikRechtSicherheitSicherheitsmanagement

Offenbar hat die Zusammenarbeit mit den chinesischen Behörden auch in einem dritten Fall zur Verhaftung von Dissidenten geführt.

Die Journalisten-Organisation Reporter ohne Grenzen beschuldigt die Internetfirma Yahoo erneut, der chinesischen Polizei wichtige Informationen übergeben zu haben, die zur Verhaftung von Dissidenten führte. Dies ist der dritte derartige Fall, der ein schlechtes Licht auf den ehemaligen Dot-Com-Primus wirft. (fe/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen