Navigationssystem mit MP3-Player für 279 Euro

WorkspaceZubehör

Neu im Onlineshop des Discounters Plus ist ein Standalone-Navigationssystem von Typhoon mit dem Falk Navigator 3500 SC Deutschland Edition.

Das Navigationssystem, das Plus derzeit in seinem Online-Shop anbietet, ist zwar kein vielfach verwendbarer PDA, doch das StandAlone-Gerät mit integrierter GPS-Antenne agiert auch als MP3-Player. Laut Anbieter ist das Gerät “fingerleicht und intuitiv” zu bedienen.

Die Falk-Software auf dem Windows-CE-Gerät ist auf der 256 MByte großen SD-Karte vorinstalliert und kann für Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer genutzt werden. Über den SD/MMC-Steckplatz kommen auch andere Daten als nur die Deutschlandkarte ins Gerät. Darüber, bis zu wie viel Speicher das Gerät hier aufnehmen kann, schweigt sich der Shop leider aus.

Als Herz der 200 Gramm leichten Maschine tickt ein Prozessor Intel PXA-255 mit 300 MHz. Über die Auflösung des 3,5-Zoll-LCD-Farbdisplay verliert Plus leider kein Wort. Mit 32MByte StrataFlash ROM und 64 MByte SDRAM ist das 12-Kanal-GPS-Grät ausreichend ausgestattet. Welche Leistungsdaten der integrierte MP3-Player bringt, sagt Plus aber wiederum nicht. Auch beim Thema Strom gibt man sich mit wenigen Informationen zufrieden: Zwar soll der fest eingebaute Lithium-Ionen-Akku mit 1350mAh Kapazität lange halten, aber genannt wird nur die Ladezeit, nicht die Ausdauer des Geräts. Ebenso fehlen Angaben, ob ein Auto-Anschlusskabel im Preis enthalten ist oder separat gekauft werden muss.

Unter der Artikelnummer 96094100 lässt sich der Navigator für 279 Euro (plus 3,95 Euro Versandkosten) bestellen.

Der Preis des Gerätes ist trotz mangelnder Angaben durchaus ein Schnäppchen – doch wer genau vergleicht, findet schnell, dass das Angebot, das Discountfan.de und eteleon.de zusammengeschnürt haben, bei nur 10 Euro zusätzlichen Kosten weitaus mehr bietet – unter anderem einen vollwertigen PDA (wenn auch für Technikfans nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit). (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen