Dell wächst langsamer als der Markt

KomponentenPCWorkspace

Der Computerhersteller verzeichnete im vergangenen Quartal das geringste Wachstum seit Ende 2001.

Während der PC-Markt laut Gartner im ersten Quartal 2006 um 13,1 Prozent zulegte, auf 57 Millionen PCs und Notebooks, konnte Marktführer Dell lediglich um 10,2 Prozent wachsen und büßte daher leicht Marktanteil ein: man liegt nun bei 16,5 Prozent (minus 0,4 Prozent).

Vor allem in den USA lief es für Dell nicht gut, der Absatz wuchs nur um magere 0,2 Prozent. Im Vergleich: der US-Markt konnte insgesamt ein Wachstum von 7,4 Prozent verzeichnen. Entsprechend sind die Verluste dort größer, der Marktanteil des Computerbauers fällt von 32 auf 29,8 Prozent.

Dells größter Rivale HP dagegen darf sich über ein Absatzplus von 22,3 Prozent freuen und einen von 13,8 auf 14,9 Prozent gewachsenen Marktanteil. Am schnellsten wächst derzeit jedoch die Nummer 4 des Marktes: Acer. Die Taiwaner konnten ihren Absatz um 45 Prozent steigern und haben nun rund 5 Prozent Marktanteil. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen