Symantec muss eine Milliarde Dollar Steuern nachzahlen

IT-ManagementIT-ProjekteSicherheit

Das US-Bundesfinanzamt fordert eine volle Milliarde US-Dollar Nachzahlungen von Symantec – und wirft der Firma fehlerhafte Buchungen vor.
.

Symantec soll nach dem Kauf von Veritas im vergangenen Jahr unrichtige Angaben über den Wert von Patenten und Lizenzen gemacht haben, die in die europäische Tochtergesellschaft in Irland transferiert wurden, wirft das US-Finanzamt dem Security-Unternehmen vor.

Symantec wurde im März von der Forderung in Kenntnis gesetzt, plant aber nach eigenen Angaben einen Widerspruch gegen den Steuerbescheid. (fe/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen