Terminverwaltung mit Google

Netzwerke

Der Suchmaschinenbetreiber startet einen neuen Dienst: Google Calendar.

Besitzer eines Google-Accounts können mit Google Calendar ihre Termine komfortabel online verwalten. Ein Eintrag kann schnell und unkompliziert mit Quick Add beziehungsweise einen Klick in den Kalender angelegt werden oder via Create Event mit umfangreichen Details. So lassen sich etwa regelmäßige Termine erfassen, andere Nutzer zu Besprechungen einladen und Reminder aktivieren.

Alle Einträge können Private oder Public sein. Im zweiten Fall können andere Google-Nutzer sie einsehen und alle freigegebenen Einträge mit einer Suchfunktion durchforsten.

Der Datenabgleich mit Desktop-Programmen ist derzeit noch etwas umständlich: Es lassen sich lediglich die Daten aus iCal sowie via CSV-Datei aus Outlook importieren. Laut Cnet will man jedoch in den nächsten Monaten eine Synchronisationsfunktion einbauen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen