Yahoo startet Kartendienst mit Satellitenfotos

E-CommerceMarketingNetzwerke

Auch Yahoo hat die Bedeutung der grafischen Darstellung in ortsbasierten Diensten entdeckt. Die Betaversion des neuen Yahoo-Maps-Dienstes ähnelt den Google Maps nicht nur im Aussehen.

Ab sofort bietet Yahoo in seinem Kartendienst auch Satellitenbilder – fast wie bei Google. Der Portalbetreiber startet – ähnlich wie sein Konkurrent – mit APIs für Programmierer und zeigt in einer noch nicht fertigen Gallerie Anwendungsmöglichkeiten wie etwa die Einbindung von Videos zu bestimmten Orten.

Die Satellitenbilder für die USA sind hochauflösend, die von anderen Orten kommen in geringer Auflösung. Ob dies so bleibt, gibt Yahoo derzeit noch nicht bekannt. Die Satellitenfotos lassen sich über die API mit den Kartendaten und weiteren Informationen kombinieren. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen