Google heißt jetzt in China GUGE

E-CommerceMarketingNetzwerke

Der Suchmaschinenbetreiber baut sein China-Engagement aus und firmiert im Reich der Mitte künftig auch unter chinesischem Namen.

Auf einer Konferenz in Beijing hat Google seinen neuen chinesischen Markennamen GUGE vorgestellt und stellt sich damit demonstrativ hinter sein China-Engagement, das wegen Zensurmaßnahmen schon öfter in der Kritik stand. Google-Chef Eric Schmidt hält diese jedoch für richtig, schließlich müsse man die lokalen Gesetze befolgen. “Ich denke, es war die richtige Entscheidung für Google”, verteidigt er das Vorgehen.

Über 100 Entwickler will der Suchmaschinenbetreiber zudem bis zum Sommer in einem neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Beijing einstellen. Schmidt hofft, dass aus diesem “Produkte nicht nur für China” hervorgehen. Zunächst will man vor allem chinesische Kulturgüter wie Filme, Bücher und Musik via Google zugänglich machen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen