ATi bereitet X1600-Nachfolger vor

KomponentenWorkspaceZubehör

Kleinere Transistoren sollen günstigere Preise bringen und den Hauptkonkurrenten Nvidia im Mainstream-Sektor stärker unter Druck setzen.

Der britische Inquirer meldet Vorbereitungen für einen Nachfolger der ATi Radeon Modelle X1300 und X1600. Der kommerziell wichtige Mainstream-Grafikkartensektor soll durch einen Austausch des RV530-Grafikkerns durch den Nachfolger RV535 noch weiter erobert werden. Der neue Chip glänzt durch die verkleinerte und damit verbilligte 80-Nanometer-Fertigung und ist ansonsten baugleich zum Vorgänger. Offiziell sollen die neuen Radeons auf der Computex in Taiwan zu sehen sein. (fe/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen