USA: E-Voting Versuch endet im Chaos

SicherheitSicherheitsmanagement

Internet-Abstimmung zu neuem Logo für einen Bundesstaat hat weit mehr Stimmen als Wahlberechtigte, Versuch abgebrochen.

Der US-Bundesstaat Washington sollte ein neues Logo erhalten, drei Motive lagen den Bürgern zur Abstimmung über das Internet vor.

Sehr bald nach Beginn der Geschmackswahl zeigte sich allerdings, dass das Wahlverfahren erhebliche technische Lücken aufwies: einzelne PCs gaben mehrere Hundert Stimmen ab. Allein an der Zahl der Entscheidungen erkannten die beteiligten Techniker, dass hier etwas nicht stimmen konnte.

Jetzt herrscht Rätselraten darüber, wie man die gültigen von den ungültigen Stimmen unterscheiden könne. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen