Disney will TV-Serien im Internet anbieten

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Serien wie “Lost” und “Desperate Housewives” will der Konzern bald kostenlos im Internet anbieten, um zusätzliche Werbeeinnahmen zu generieren.

Statt sich dem üblichen Gejammer über in Tauschbörsen zum Download angebotene Filme und Serien anzuschließen, denkt man bei Disney offenbar weiter. Der Unterhaltungsriese will Erfolgsserien seines TV-Senders ABC, unter anderem “Lost” und “Desperate Housewives”, künftig selbst online zur Verfügung stellen – bereits am morgen nach der Ausstrahlung im TV. Das berichtet das Wall Street Journal.

Bei Disney hofft man auf ein profitables Geschäftsmodell, denn die einzelnen Episoden sollen Werbeblöcke beinhalten, die der Nutzer nicht überspringen kann. Zehn Werbepartner hat man dem Wall Street Journal zufolge bereits für sich gewinnen können, darunter Ford, Procter & Gamble und Unilever.

Eine offizielle Ankündigung des neuen Angebots wird noch für heute erwartet. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen