Viren bauen Nanoelektronik

ForschungInnovation

Forscher am MIT züchten Viren, die zu Nano-Leitern werden. So können winzige Anschlüsse für Bauteile verwirklicht werden.

Wissenschaftler am Massachusetts Institute of Technology haben Viren vom Typ M13 genetisch so modifiziert, dass ihre Hülle Metallionen aufnimmt.

Die Viren gruppierte sich in Schichten, so dass auf diesem Weg mit einem mehrstufigen Verfahren nanotechnische Bauteile erzeugt werden können. Im erfolgreichen Experiment stellten die Forscher Elektroden für winzige Batterien her.

Auch andere Bauteile in Nanometergrösse sind so bereits erzeugt worden. Viren, die selbständig Nano-Elektronik produzieren, können ausserdem als Stoff für spannende Horrorfilme dienen. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen