Liebe statt Krieg: Onlinespiele entdecken Sex

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Ein Ende der Gewaltdiskussion könnte neue Moral-Diskussionen bringen: US-Entwickler von Onlinegames konzentrieren sich auf Sex statt Gewalt.

Eine neue Welle von sozialen Spielen kündigt sich für 2006 an: In Multiplayer-Onlinegames wie “Naughty America: The Game”, “Red Light Center” oder “Rapture Online” treten die Teilnehmer nicht in virtuellen Kriege ein, sondern beschäftigen sich mit der beliebtesten Nebensache der Welt.

Die Entwickler solcher Games sehen ein ungeheures Marktpotential für virtuelle Freizeit, in der es um Flirten, Dates und Cybersex geht. Nur bei den Vertriebsmodellen müsse noch mehr Kreativität eingesetzt werden, wie die Associated Press aktuell berichtet. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen