HP-Druckersoftware als Einfallstor für Hacker

SicherheitSicherheitsmanagement

Die Standard Druckerverwaltung von HP öffnet Sicherheitslücken, Security-Experten mahnen zur Aktivität.

Wie die Sicherheitsexperten der dänischen Secunia-Website melden, wurde in der Toolbox-Software der Color LaserJet 2500 und Color LaserJet 4600 Drucker von HP eine Sicherheitslücke entdeckt.

Die Druckersoftware installiert einen HTTP-Server auf dem PC umd damit über das Web oder ein Netzwerk die Druckereinstellungen verändern zu können oder etwa den Toner-Stand abzufragen. Diese Eigenschaft kann von Angreifern dazu verwendet werden, in das Computersystem einzudringen und sämtliche Daten auf der Festplatte zu lesen.

Nutzer von HP-Business-Druckern sollten sich um ein schnelles Software-Upgrade auf eine sichere Version bemühen, so Graham Cluley von Sophos. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen