Xbox 360: Microsoft von Lucent verklagt

WorkspaceZubehör

Der Telekomausrüster verklagt den Softwarekonzern. Zankapfel ist ausgerechnet eine Spielkonsole.

Microsoft soll bei der Xbox 360 ein Patent von Lucent verletzt haben. Die Rechte stammen aus dem Jahr 1993 und beziehen sich auf die Kompression digitaler Filme. Die Videowiedergabe der Spielkonsole soll die fragliche Technik benutzen.

Da sich beide Unternehmen nicht auf direktem Wege einigen konnten, reichte Lucent Klage in San Diego ein. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen